· 

Zweisamkeit unter Eltern

So klappt es trotz Kindern!

Als Mutter habe ich gemerkt, dass viele Paare die Romantik im Alltag vernachlässigen. Ich finde es jedoch sehr wichtig, die Momente der Zweisamkeit und Romantik aufrecht zu halten. Man muss sich dafür auch Zeit schaffen und nehmen. Denn als Eltern sind wir nicht nur Mami und Papi, sondern auch Mann und Frau und ein Paar.


Warum vernachlässigen viele dieses Thema im Familienleben

 

Ehrlich gesagt weiss ich es nicht woher diese Gefühle kommen, höchstwahrscheinlich Mutterinstinkt oder das Gefühl das Kinder wichtiger sind und man sich selbst immer hinten anstellt. Klar, auch bei mir ist das so, meine Kinder kommen immer an erster Stelle und erst dann folgen meine oder die gemeinsamen Wünsche meines Mannes und mir. Trotzdem finde ich es ein extrem wichtiges Thema, denn auch Mami und Papi brauchen mal Zeit für sich und die Zweisamkeit.

 

Ein glückliches Paar ist die Grundlage für eine glückliche Familie!

 

Mit einem oder mehreren Kinder muss man am Anfang einen Rhythmus oder eine Struktur finden, aber man sollte auch ein Paar bleiben. Und auch als Mami und Papi muss man seine Partnerschaft pflegen, damit sie funktionieren kann.


Wovon spreche ich hier eigentlich die ganze Zeit

Klartext, ich spreche hier von Romantik und vor allem von Sex!

 

Als Frau muss man sich nach der ganzen Schwangerschaft und dem „After Baby Body“ zuerst wieder finden und ja das kann Zeit dauern. Doch wenn man einfach mal seinen Kopf abschaltet und sich gehen lässt, funktioniert es super. Ja ich weiss, auch ich muss mich an der Nase nehmen und bin das beste Beispiel dafür mich nicht einfach unwillkürlich gehen zu lassen.

 

Ich habe gelernt als Mutter, dass man nicht zu viel planen und organisieren soll, sondern einfach mal „Tun“. Zum Beispiel, die Zeit während die Kinder schlaffen nutzen und am wichtigsten man muss spontan sein oder sich bewusst die Zeit nehmen.

 

Mein oberstes Gebot: Spontanität!


Da gibt es Tage wo man 2-3 Stunden zu Zweit hat und dann gibt es Zeiten wo man nur 20 Minuten hat. Die muss man dann auch nutzen. Und glaubt mir, der Mann liebt es auch wenn nur kurz Zeit vorhanden ist ;)

 

Zusätzlich kann man die Romantik ankurbeln indem man ein Date plant, ein schönes Nachtessen, ins Kino oder auch einfach auf der Couch zusammen einen Film anschaut, um eine schöne Zeit zu Zweit zu haben.

 

Man muss die Gelegenheit einfach nehmen, wie sie kommt.

 

Oder wie seht ihr das bezüglich der Zweisamkeit unter Eltern?

Kommentare: 5
  • #5

    Jasmin (Mittwoch, 10 April 2019 12:34)

    Finde ich gut das du dieses Thema so offen ansprichst.

  • #4

    Nadia (Mittwoch, 13 März 2019 23:52)

    Da bin ich genau gleicher Meinung. Über das Thema Sex nach der Geburt wird einfach viel zu wenig gesprochen. Vor allem auch zwischen den Paaren wird nicht darüber gesprochen. Kein Wunder besteht dann Flaute und irgendwann Unstimmigkeiten.

  • #3

    Sandra V. (Montag, 25 Februar 2019 01:30)

    Heisses Thema und schön geschrieben. In einer Welt die „sooo offen“ ist und wirkt, sind wir weiterhin extrem verklemmt. Und genau solche Themen werden nicht angesprochen oder wenig darüber geredet. Top!!!

  • #2

    Anonym (Donnerstag, 14 Februar 2019 13:18)

    Ein sehr intimes Thema und doch extrem wichtig in einer Beziehung, vor allem zwischen Eltern. Wie du beschreibst, wird das Thema Sex viel zu fest vernachlässigt. Dabei kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, das Sex vielmals ein Stimmungsaufsteller ist und der Beziehung wieder Pepp gibt. Einfach mal neues ausprobieren - so im Sinne „Probieren geht über Studieren“ ;)

  • #1

    Leandra @mamapower__ (Mittwoch, 13 Februar 2019 23:07)

    Super Bitrag! Jap Spontanität isch s A und O!

    Witer so liebi!