· 

Piggy Paint vs. Snails

Vor ungefähr einem halben Jahr durfte Ella die neuen Snails Nagellacke, erhältlich bei Nikimo, testen.

Wir waren hin- und weg. Auch heute benutzen wir sie wöchentlich, wenn nicht sogar täglich.  

 

Nun durfte ich für Ella, die neuen Nagellacke von Piggy Paint ausprobieren und da haben wir gleich entschieden, sie mit den Snails zu vergleichen. 

Der Unterschied

Hauptunterschied neben dem Design ist die Tragezeit und der Preis. Wobei der dieser nicht enorm ist.

 

Die Snails Nagellacke können ganz einfach mit einem Waschlappen und Wasser abgewischt werden. Halten daher nicht extrem lange aber für ein Baby- oder Kleinkind muss dies meiner Meinung auch nicht unbedingt.

Zum Beispiel nach dem gründlichen Händewaschen oder Baden ist die Farbe praktisch weg.

 

Die Piggy Paint Lacke halten da fast wie ein normaler Nagellack, nur das sie frei von chemischen Lösungsmitteln und ohne jeglichen Toxine sind.

 

Beide Marken sind also chemikalienfrei, umweltfreundlich, vegan und tierversuchsfrei.

 

Sie sind geruchsneutral und eignen sich für alle Altersgruppen. Die Inhaltsstoffe sind für schwangere, stillende Mütter sowie für Kinder ab Babyalter völlig unbedenklich.

 

Kostenvergleich: Piggy Paint kosten CHF 11.90 und die Snails CHF 9.90.- 


Farbauswahl

Es gibt bei beiden Marken diverse Farben von lebendigem Neon, eher neutral, feine oder starke Farben bis hin zu den Glitzernden. 


Anwendung

Angewendet werden beide Marken gleich, also wie ein normaler Nagellack.

  •  Die Nägel sollten frei sein von jeglichen Lackrückständen
  • Hände waschen und abtrocknen
  • Danach nach Wunsch 1-3 Schichten auftragen
  • Im Anschluss sollte der Lack 60 Sekunden trocknen
Bei den Piggy Paint gibt es zusätzlich einen Basecoat für eine längere Tragezeit und einen Topcoat für zusätzlichen Glanz. 

Erster Eindruck Piggy Paint

Wir setzten uns hin und ich strich einen Nagel nach dem Anderen.

 

Ich war ein wenig nervös, denn ich dachte, jetzt muss das lange trocknen und Ella fasst sich sicher bereits vorher an die Nägel. Dann können wir gleich wieder von Vorne beginnen.

 

Aber siehe da, nachdem ich mit der ersten Hand fertig war, berührte ich kurz den erst gestrichenen Nagel und er war bereits mehrheitlich trocken.

 

Es wird jedoch bei den Piggy Paint sowie bei den Snails eine Trocknungszeit von ca. 3 Minuten empfohlen oder sogar noch länger, damit diese besser halten.  


Fazit

Da ich ein totales Verpackungsopfer bin, würde ich im ersten Moment auf die Snails-Nagellacke tendieren.

Ich finde das Design unglaublich schön und vor allem die süssen Schleifen, sind einfach bezaubernd und einen richtiger Hingucker.

 

Wenn ich aber einen Nagellack benutzen will, welcher länger halten sollte, wähle ich ganz klar die Piggy Paint. Der Lack hält ungefähr 1-3 Tage je nach Beanspruchung. Um ihn ganz zu entfernen, benötigt man am besten einen schadenfreien Nagellackentfernen. Gibt es übrigens auch von Piggy Paint, erhältlich bei Nikimo.

 

Grundsätzlich finde ich beide Polishes super und ich werde auch weiterhin beide bei Ella anwenden, je nach Aktivität oder Anlass.


Vielen Dank Nikimo für die Nagellacke, wir sind sehr begeistert und können beide Marken wärmstens empfehlen. 

Kommentare: 4
  • #4

    Sarah (Mittwoch, 29 Januar 2020 21:45)

    Total süss. Finde es super, dass es in der Zwischenzeit auch unbedenkliche Produkte für Kinder gibt.

  • #3

    Christina (Freitag, 24 Januar 2020 21:29)

    Ganz ein süsses Blogpost und Vergleich. Wir sind total Team Piggy Paint, einfach weil sie länger halten.

  • #2

    Sharon (Freitag, 24 Januar 2020 21:27)

    Dia sind so süass! Mini Buaba hend au dernig Nagelläck!
    Tolla Blogpost!

  • #1

    Nadja (Freitag, 24 Januar 2020 21:24)

    Jö diese süssen Händchen und mit dem Nagellack sieht es ja total hübsch aus. Da ich Jungs habe (obwohl das nichts heissen muss), habe ich niemanden dem ich die Nägel schön machen kann, ausser mir ;)