· 

Ellas Reich - von Gorilla and Bear

Seit Anfangs 2019 machten mein Mann und ich uns Gedanken bezüglich eines eigenen Bettes für Ella. Bisher war das Familienbett perfekt und auch jetzt passt es für alle weiterhin - ok ich gebe es zu, es wird langsam eng ;) Trotzdem wollte ich schon lange, dass unsere Prinzessin ein eigenes Reich erhält.

 

Dann erreichte mich Ende letzten Jahres ein total unerwartetes E-Mail von der lieben Tatjana von Gorilla and Bear. 


Wer ist Gorilla and Bear?

Tatjana und ihr Mann Robert, haben Gorilla and Bear offiziell im Januar 2019 gegründet.

Die Idee war jedoch bereits Anfangs 2018 da und entstand durch Nachfrage ohne Angebot.

 

Die Beiden haben zusammen zwei Kinder, welche die Inspiration zur Gründung der Firma waren. Denn ihre Kinder sind neben dem Geschäft ihr absolutes Ein und Alles, das wichtigste auf der Welt. Dadurch lag es auf der Hand, dass das Unternehmen im Zusammenhang mit ihren Kindern stehen musste.

 

Warum aber Gorilla and Bear? Die Entstehung des Namens finde ich eine sehr schöne Geschichte und zwar; haben die jungen Eltern gemeinsam ein Gorilla-Mädchen und einen Bären-Jungen.

 

Gorilla, weil Robert seit die kleine Isabella laufen konnte, bereits den Gorilla-Papa spielte und als Isabella 16 Monate war, kam ihr kleiner Bruder Gabriel zur Welt. Er bekam von seinem Onkel einen XXL Eisbären mit den Worten: „Er wird dich immer beschützen“. Da Gorilla und Eisbär oder Gorilla and Icebear nicht im «flow» klang, wurde der Name „Gorilla and Bear“ geboren.

 

Beide Tiere stehen für Stärke und Stolz. So wie auch das Holz, welches sie für Ihre Kreationen verwenden, denn Buche ist massiv und elegant zugleich.

 

Ihr Team besteht aus Robert, welcher im Design und in der Montage tätig ist. Rade arbeitet in der Produktion/Montage und Tatjana ist die Kreative und der erste Kontakt für alle Interessenten. Sie arbeiten als Team und besprechen das Meiste, um das Beste von allem zu bündeln. Natürlich haben sie auch ab und an wieder kleine Helferlein. Die Produkte werden in Kroatien und Serbien produziert wo Rade auch vor Ort ist und alles im Blick hat. 

 

Wir erhielten also die Möglichkeit ein eigenes Bett nach Wunschmasse schreinern zu lassen und dabei noch individuelle Wünsche anzubringen. Hört sich das nicht unglaublich an?


Von der Idee zur Umsetzung

Meine Ideen sprudelten bereits und ich machte mir so viele Gedanken, was und wie wir das Bett von Ella genau haben wollten. Ich suchte im Internet nach diversen Inspirationen und verglich alle bereits erstellten Betten von Gorilla and Bear.

 

Im ersten Moment wollten wir ein Hochbett, da die Kinderzimmer bei uns eher klein sind und wir so nochmals mehr Stauraum hätten. Doch da unsere Kids sehr wild sind, waren uns die Sturzgefahren dann doch zu hoch. Trotzdem gab es kein Bett mit Standarthöhe, resp. ein erhöhtes Bett mit Stauraum.

 

Ich hatte eine ungefähre Vorstellung was ich wollte und teilte diese in einem ersten E-Mail-Entwurf mit. Nach ungefähr 10 weiteren Nachrichten und etwa 2 Wochen später, war der Grobentwurf des Bettes fertig. Was mich persönlich unglaublich sympathisch stimmte, waren die persönlichen Austausche. Denn Tatjana verstand genau was ich meinte und dies empfand ich als unglaublich angenehm und vereinfachte vieles. Sie hatte auch weitere tolle Ideen und zeigte klare Möglichkeiten auf. Danach gab es noch 2-3 optische Anpassungen und der Grundriss des Bettes war fertiggestellt.

 

Nun kam das Warten… Es dauerte ungefähr 2 Monate bis wir das Bett erhielten. Für ein Unikat ist das nix und es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Ihre Standartlieferzeit beträgt 6-8 Wochen.


Der grosse Tag

Endlich - Der Tag war da!

Wir hatten einen fixen Termin vereinbart, wo das Bett ausgeliefert und sogar montiert wurde. Das ist doch absolut verrückt, nicht?!? Das Bett wird hergestellt, ausgeliefert und sogar fixfertig moniert.

 

Der Tag war unglaublich aufregend und auch Ella wusste, dass heute ihr persönlicher Rückzugsort kommen wird.

 

Alles verlief einwandfrei und reibungslos. Sie waren pünktlich, transportieren das gesamte Bett sogar durch unser Labyrinth. Wir wohnen ein wenig versteckt, wie Alice im Wunderland eben ;) Ich belästigte die Männer mit Filmen und Fotografieren, während diese die harte Arbeit machten.

 

Das Bett stand nach ungefähr 3 Stunden.

Deko und Schnick-Schnack

Nachdem das Bett stand, machte ich mich an die Arbeit für die Dekoration. Ella hatte sich etwas im Rapunzel oder einfach Prinzessinnen Stil gewünscht.

 

Somit besorgte ich mir diverse Dekoartikel, Stoffe, Schnick-Schnack und zauberte aus dem bereits wunderschönen Bett ein Märchen-Prinzessinnen-Bett.


Ein Traum

Genau so ein Bett habe ich mir für Ella gewünscht und es würde mich nicht wundern, wenn wir für Logan auch ein Bett bei Gorilla and Bear machen lassen werden.

 

Eine kleine Firma, mit dem Herz am richtigen Fleck, unglaublich kreativ, sympathisch und unkompliziert, offen für Inputs und total verständnisvoll.

 

Das Bett ist ein absoluter TRAUM! OMG – das hätte ich auch gewollt als Kind.

 

Wer also auch in der Phase: „Wir wollen ein Bett für die Kids“ sind, sollte auf jeden Fall einen Abstecher bei Gorilla and Bear machen.

 

P.S. Das Modell wurde übrigens nach Ella benannt. Wer also genau das Gleiche möchte findet es mit dem Namen Ella


Kommentare: 8
  • #8

    Michele (Montag, 11 Mai 2020 15:31)

    OMG!!!!!!!!!! Mehr kommt mir da nicht in den Sinn. Das ist ja der absolute Traum!

  • #7

    Larissa (Sonntag, 10 Mai 2020 08:34)

    Ds Bett isch de Burner! Das hends echt mega guet gmacht. ���

  • #6

    Moni (Samstag, 09 Mai 2020 13:00)

    Wow mega, vor allem auch der viele Stauraum ist sehr toll.

  • #5

    Stefania (Samstag, 09 Mai 2020 07:56)

    Super blogpost. Mega toll wenn mer meh über dfirma cha erfahre. Finds nämlich uh interessant wies zu Name cho sind. Sbett isch wunderschön worde und au da findis mega cool das es de Name Ella becho het ��

  • #4

    Corinne (Samstag, 09 Mai 2020 01:37)

    Richtigs Prinzässinne Bett!!!

  • #3

    Vali (Freitag, 08 Mai 2020 22:48)

    einfach ein Traum! das merk ich mir! denn wir sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause und dann würden wir alles neu machen, auch die Möbel brauchen wir dann neu. Danke für die Vorstellung dieser coolen Firma

  • #2

    Sarah (Freitag, 08 Mai 2020 22:32)

    Wow das ist ja Mal ein Reich. Da hat sich Ella sicher extrem gefreut.

  • #1

    Meli (Freitag, 08 Mai 2020 22:30)

    Holy shiiiit!!! Das Bett ist ja unglaublich!